Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Ausstellung | Projekte | Aktionen

Ein Koffer für die letzte Reise

Die Wanderausstellung ,Ein Koffer für die letzte Reise‘ wurde in den vergangenen Jahren in vielen Orten Deutschlands gezeigt, aber auch im Ausland wie in Moskau, Wien und Luzern wurden die Koffer präsentiert.
Für 2015 ist die Ausstellung bereits für Schwerte und Bad Neuenahr in Planung. 2016 wird die Ausstellung in Ettlingen gezeigt, ebenso ist eine Ausstellung der Koffer über das Goethe-Institut in Mexiko geplant. 

Ausstellungsorte und -termine:

1.06. - 30.06.2016 | Herford

Ausstellungsort

Petrikirche
Wilhelmsplatz 10, 32052 Herford

Ausstellungseröffnung

1.06.2016, Beginn 19.30 Uhr

Öffnungszeiten

Dienstag bis Freitag: 15 - 18 Uhr
Samstag und Sonntag: 11 bis 18 Uhr

Veranstalter

Petri-Kirchengemeinde

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm können Sie hier ansehen/drucken

29.10.2016 - 31.01.2017 | Mexiko-Stadt

Ausstellungsort

Museo de Arte Popular
Mexiko-Stadt

Áusstellungseröffnung

Weitere Informationen werden in Kürze hier eingestellt


Öffnungszeiten

folgen

Veranstalter

Goethe-Institut Mexiko

geplant: Februar-Juni 2017 | Sonora in Mexiko

Ausstellungsort


Weitere Informationen werden in Kürze hier eingestellt

Veranstalter

Goethe-Institut Mexiko

"Ein Koffer für die letzte Reise" ist der Titel des Kunstprojektes, in dessen Rahmen wir aufforderten, sich zu besinnen: Auf die Endlichkeit jeden Lebens, auf die Notwendigkeit der Identifikation des individuell Wesentlichen.

Insgesamt 100 Bürger dieses Landes - Frauen und Männer, alte und junge, Künstler und Handwerker, Prominente und Nicht-Prominente packten den Koffer, der sie auf der Reise aus diesem Leben begleiten könnte.

Wir waren gespannt: Was würden die von uns zur Verfügung gestellten, identischen Koffer letztlich enthalten? Würden es ähnliche oder völlig unterschiedliche Dinge sein? Sentimentales oder Praktisches? Erinnerung oder Ausrüstung? Soviel sei verraten: ihre Inhalte sind so vielfältig wie die Menschen und ihre Biografien, wie die Träume und Weltanschauungen der Packenden. In der Gesamtschau ergeben sie ein berührendes, faszinierendes Bild dessen, was uns wirklich nahe ist – oder dessen Nähe wir uns wirklich wünschen.

Viel Resonanz auch ergab Phillip Engels beeindruckender Film zum Projekt, der am 15. Januar 2006 erstmals in der ARD gezeigt und seitdem regelmäßig in der dritten Programmen wiederholt wird. 1,56 Millionen Menschen schalteten schon zur Erstausstrahlung ein – ein schöner Erfolg für unsere Bemühungen, die Auseinandersetzung mit Tod und Trauer ins Leben zurückzuholen.

Das » Buch zum Projekt ist im Gütersloher Verlagshaus erhältlich, es liegt mittlerweile in der 2. Auflage vor.

Bisherige Ausstellungen

Die Ausstellung "Ein Koffer für die letzte Reise" wurde in den letzten Jahren an folgenden Orten gezeigt:

2016

◾Karlsruhe, 04/2016 - St. Stephan 

2015

  • Schwerte, 03/2015 - St. Thomas Morus Kirche
  • Bad Neuenahr, 11/2015 - Augustinum Seniorenresidenz

2014

  • Lünen, 03/2014 - Hansesaal Lünen 
  • Wien, 04/2014 - MuseumsQuartier Wien, freiraum
  • Hann. Münden, 06-07/2014 - St. Blasius-Kirche
  • Beckum, 09/2014 - Martinskirche
  • Iserlohn-Letmathe, 10/2014 - Ev. Friedenskirche
  • Haan, 11/2014 - Alte Pumpstation

2013

  • Luzern i.d. Schweiz, 01/2013- St. Karli Kirche
  • Siegen, 02/2013 - Gemeindezentrum d. Ev. Christuskirche
  • Offenburg, 03-05/2013 - Rittersaal im Museum Offenburg
  • Moskau i. Russland, 05-06/2013 - Zentrale Ausstellungshalle „Manege“
  • Salzbergen im Emsland, 09/2013 - Hotel Altes Gasthaus Schütte
  • Erding, 11/2013 - Erdinger Erlöserkirche

2012

  • Münster, 01-02/2012 - Jugendkirche 
  • Münster Neustadt/Wunstorf, 02-03/2012 - Stadtkirche Wunsdorf und Liebfrauenkirche Neustadt
  • Moers, 03-04/2012 - Altes Rathaus gegenüber dem Schlosstheater Moers  
  • Leonberg, 06/2012 - BlosenbergkircheDüren, 09/2012 - Marienkirche
  • Cloppenburg, 10-11/2012 - Katholische Akademie Stapelfeld
  • Berlin, 11/2012 - Kapelle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

2011

  • Sögel, 02-03/2011 - im Hümmling Gymnasium
  • Bremen, 03/2011 - Untere Rathaushalle
  • Gießen, 04/2011 - Ausstellungzentrum Hessenhallen
  • Potsdam, 08-09/2011- Potsdamer Bahnhofspassagen
  • Bornheim-Sechtem, 09-10/2011 - Pfarrkirche St. Gervasius und Protasius
  • München, 10-11/2011 - ehemalige Karmeliterkirche

2010

  • Korschenbroich, 03/2010 - St. Andreas Kirche, Kirchplatz
  • Köln, 07/2010 - Lichthof des Rathauses - Spanischer Bau
  • Bergheim, 09/2010 - Anton-Heinen-Haus, Georgskapelle und Maria-Hilf-Krankenhaus
  • Limburg, 12/2010 - Cross Over Jugendkirche

2009

  • Mülheim a.d. Ruhr, 01/2009 - VA-Zentrum Altenhof
  • Vreden, 03-04/2009 - Stiftskirche St. Felicitas 
  • Bochum, 05-06/2009 - Christ-König-Kirche 
  • Grefrath, 06/2009 - Niederrheinisches Freilichtmuseum 
  • Neuruppin, 07/2009 - Kulturkirche
  • Düsseldorf, 08-09/2009 - Johanneskirche Düsseldorf
  • Heidelberg, 10-11/2009 – Altes Hallenbad Heidelberg
  • Frankfurt, 11/2009 – Katharinenkirche und Haus am Dom

2008

  • Köln, 04/2008 - Herweg's Ursprung-Kultur-u. Infoscheune
  • Osnabrück, 05/2008 - Dom-Schule 
  • Hannover, 06/2008 - Historisches Museum 
  • Ribnitz-Damgarten, 07-08/2008 - Stadtkirche St. Marien
  • Herzberg-Elster, 09/2008 - Ev. Kirche St. Marien 
  • Wuppertal, 10-11/2008 - Gemarker-Kirche 
  • Wolfenbüttel 11/2008 - St. Trinitatis Kirche

2007

  • Köln, 06/2007 - Köln Messegelände 
  • Hamburg, 09/2007 - St. Petri Kirche 
  • Krefeld, 11/2007 - St. Cyriakus Pfarrkirche Krefeld-Hüls 

2006

19. Mai 2006:
Eröffnung der Ausstellung in der Privaten Trauerakademie Fritz Roth, in Bergisch Gladbach