Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation


Unsere Veranstaltungen 2021 - 
Spätsommer bis Winter

Zum ersten Mal seit vielen Jahren haben wir im Frühjahr kein Jahresprogramm veröffentlicht, die Pandemie ließ eine konkrete Planung leider nicht zu. Nun, da sich die Infektionslage weitgehend stabiler zeigt, haben wir die Planung wieder aufgenommen und können Ihnen hier schon einige Angebote und Termine nennen.


Weitere Veranstaltungen wie:
Eine Lesung "Nur über seine Leiche" mit Dr. Brenda Strohmaier und 
die Kölsche Weihnacht mit den Paveiern
sind schon fest geplant und werden bald mit allen Informationen auf dieser Seite bekannt gegeben.

Diese Seite wird ständig um weitere Angebote aktualisiert! 
Wir freuen uns jetzt schon, Sie als Gäste wieder persönlich hier im Haus begrüßen zu dürfen!

_______________________________________

3. bist 12. September 2021
Strundetalwoche
Das für den 5. September geplante dritte Strundetalfest wurde aufgrund der unsicheren Planungssituation schon im April abgesagt und auf das kommende Jahr 2022 verschoben.

Dafür finden aber nun in dieser Strundetalwoche einige Aktionen statt, die entlang des Strundetals von den Mitgliedern des Strundtal e.V. und anderen Akteuren angeboten werden.

Hier können Sie das Programmheft zu dieser Strundetalwoche einsehen


_______________________________________

10. September 2021 
Beginn der Ausbildung "Geprüfte Fachkraft für therapeutische Trauerbegleitung (KOR®) mit Heilpraktiker für Psychotherapie Ausbildung"

Diese Ausbildung dauert 18 Monate. Wir bieten sie zusammen mit der KOR® Keys of Resonance Academy mit Stephanie Gotthardt an. Mehr zu dieser Ausbildung, den Inhalten, den Teilnahmegebühren und zum Anmeldeverfahren finden Sie hier

Weitere Angebote zur Aus - und Weiterbildung im Bereich „Trauerbegleitung / Trauertherapie / Psychotherapie / Transformation- und Changemanagement für Unternehmen“ finden Sie ebenfalls hier

_______________________________________

Dienstag, 21. September 2021, 19.30 Uhr
"Auf dem Weg ein Mann zu werden" mit Nikita Miller
im Hause Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach.

Nikita Miller ist mit seinem Programm "Auf dem Weg ein Mann zu werden" auf Tour und begeistert erneut das Publikum. Aber was bedeutet es eigentlich, ein Mann zu werden? Nach Fehlschlägen bei seiner Suche nach der großen Liebe versucht er, diese Frage zu ergründen. Geht es um Jobs? Intelligenz? Härte? Und wie geht man mit anderen Männern und Frauen um? Ob Nikita Miller die Antworten auf diese Fragen findet, erfahren Sie an diesem Abend.

Eintritt: 20,00 Euro*;
Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf im Hause Pütz-Roth:
E-Mail an info@3c1d464a330846a79c21664e36e439e1puetz-roth.de oder Tel.: 02202-9358-157.

* Damit wir uns alle an diesem Abend sicher fühlen können, werden wir die 3-G-Regel einhalten und bitten einen gültigen Negativnachweis mitzubringen: "geimpft - genesen - getestet"

Nikita Miller, in Kasachstan geboren, in Stuttgart aufgewachsen, bezeichnet sich selbst als comedic Storyteller.

Er ist anders deutsch, ist anders komisch, ist philosophisch und direkt. Wenn er mit leichtem russischen Akzent beginnt, seine erste Geschichte auf der Bühne zu erzählen, stehend, mehr als zwei Meter groß, Haare so lang wie ein Streichholzkopf und durchtrainiert wie ein Mönch der Shaolin, ist man froh, wenn er sich setzt, damit er keine Schneise schlägt, falls er mal ins Publikum fällt.

Kabarettist Dieter Nuhr sagt über ihn: „Nikita Miller macht etwas, was ich noch nie gesehen habe: Er erzählt witzige Geschichten, die sich aber nicht von Pointe zu Pointe hangeln und gerade deshalb lustig sind. Sein Vortrag hat Tiefe und Authentizität. Die Texte bewegen den Zuschauer, und man hört gerne und gespannt, ja geradezu gefesselt zu. Das ist eine völlig eigene Form von Alltagssatire. Ich bin begeistert!“

Es gibt Comedians, bei denen man schon bei der ersten Begegnung merkt, dass sie einem gefehlt haben. Nikita Miller ist so einer. Und er hat sich auf den Weg gemacht. Und wenn so einer losgeht, dann kommt er auch an! Wo immer das sein mag. 

_______________________________________

Mittwoch, 29. September 2021, 20.00 Uhr
"Mer kann et esu odder esu sinn" mit dem Ensemble Medden us dem Levve
im Hause Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach.

Leeder un Verzällcher in Kölscher Mundart.
Bei diesem Kabarettabend mit dem Ensemble Medden us dem Levve findet sich der Besucher in vielen Geschichten, Gedichten und Liedtexten wieder. Die alltäglichen Dinge oder Begebenheiten sind doch meistens, wenn man genau hinhört und mit offenen Augen durch das Leben geht, mit ganz viel Humor und Situationskomik verbunden.

Eintritt: 20,00 Euro*;
Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf im Hause Pütz-Roth:
E-Mail an info@28d3c60962d7478a9a1caec930d16269puetz-roth.de oder Tel.: 02202-9358-157.

* Damit wir uns alle an diesem Abend sicher fühlen können, werden wir die 3-G-Regel einhalten und bitten einen gültigen Negativnachweis mitzubringen: "geimpft - genesen - getestet"

Medden us dem Levve Seit mittlerweile 15 Jahren ist das Ensemble auf den Kleinkunstbühnen in Köln und Umgebung erfolgreich unterwegs. Die kölsche Sprache in Wort und Musik in seiner ganzen Vielfalt dem Zuschauer nahe zu bringen, ist seit Anbeginn das Ziel gewesen, damit diese Sprachform nicht verloren geht. Sie treffen mit ihrem Programm den Nerv der kölschen Seele!

Auch in ihrem Programm „Mer kann et esu odder esu sinn“ erkennt der Zuschauer
seine eigenen alltäglichen Erlebnisse in irgendeiner Form wieder:

Mer kann et esu odder esu sinn - Bal jeder kennt dä Sproch.
Jrad wa`mer sich nit einich ess weed dä janz off jebruch.
Alles hät sing zwei Sigge - Ejal op welcher do jrad steis,
kann dat der Bleck verändere bevör do wigger jeis.

Eine Mischung aus Sprache, Musik und Komik ist das Alleinstellungsmerkmal des Kölner Kabarett Ensembles „Medden us dem Levve“.

Mitwirkende:
Elfi Steickmann, Wolfgang Nagel, Mariam Weber, Dirk Schnelle, Andreas Münzel,
Franz Martin Willizil, Horst Weber, Michael Tamme (Gastbassist)

_______________________________________

1. bis 3. Oktober 2021
Seminar "Ersthelfer/Sekundant für menschliche Trauerbegleitung"

Ein dreitägiges Seminar, das wir zusammen mit der KOR® Keys of Resonance Academy mit Stephanie Gotthardt anbieten. Mehr zum Seminar, den Inhalten, den Teilnahmegebühren und zum Anmeldeverfahren finden Sie hier

Weitere Angebote zur Aus - und Weiterbildung im Bereich „Trauerbegleitung / Trauertherapie / Psychotherapie / Transformation- und Changemanagement für Unternehmen“ finden Sie ebenfalls hier

_______________________________________

Montag, 11. Oktober 2021, 19.00 Uhr
Informationsabend zu unserem Angebot
"Gesprächsgruppen für Trauernde"
im Hause Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach.

An diesem Abend werden wir Sie über unsere Gesprächsgruppen informieren, über die Inhalte, die Teilnahmegebühr und die Planung neuer Gruppentermine,
mit Stephanie Gotthardt und David Roth.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten unter Tel. 02202-9358 157 oder per E-Mail an info@4f91fa09c29041e58acf875e9ceb133epuetz-roth.de  

_______________________________________

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 15 bis 18 Uhr
"Letzte Hilfe-Kurs" - Wie kann man Sterbenden beistehen?
im Hause Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach.

Erste Hilfe zu leisten ist in unserer Gesellschaft eine selbstverständliche Aufgabe. In Anlehnung an die Erste Hilfe-Kurse bieten wir diesen Letzte Hilfe-Kurs an.

Das Lebensende und Sterben machen uns Nahestehende oft hilflos. In diesem Kurs vermitteln wir, was Sie für einen Ihnen nahestehenden Menschen am Ende seines Lebens tun können. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft für wenige Experten, sondern ein Angebot von Mitmensch zu Mitmensch.

Der Kurs soll ermutigen, auf einen sterbenden Nachbarn, Freund oder Angehörigen offen und anteilnehmend zuzugehen.

In dem Kurs werden Grundkompetenzen zu Themen erworben wie:
- Sterben als ein Teil des Lebens sehen
- Vorsorgen und Entscheidungen treffen
- körperliche, psychische und existentielle Nöte lindern
- Abschied nehmen vom Leben.

Diesen 3stündigen Kurs bieten wir zusammen mit dem ambulanten Hospizverein "Die Brücke" an.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Teilnahmegebühr: 20,00 Euro*
* Die gesamten von uns eingenommenen Teilnahmegebühren werden gespendet an den Hospizverein "Die Brücke".

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne entgegen per Mail an info@e72c4110ffd64a09bdc6d74b16a4b826puetz-roth.de oder Tel. 02202-9358 157.

_______________________________________

Dienstag, 26. Oktober 2021, 15 bis 18 Uhr
"Letzte Hilfe-Kurs" - Wie kann man Sterbenden beistehen?
im Hause Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach.

Erste Hilfe zu leisten ist in unserer Gesellschaft eine selbstverständliche Aufgabe. In Anlehnung an die Erste Hilfe-Kurse bieten wir diesen Letzte Hilfe-Kurs an.

Das Lebensende und Sterben machen uns Nahestehende oft hilflos. In diesem Kurs vermitteln wir, was Sie für einen Ihnen nahestehenden Menschen am Ende seines Lebens tun können. Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft für wenige Experten, sondern ein Angebot von Mitmensch zu Mitmensch.

Der Kurs soll ermutigen, auf einen sterbenden Nachbarn, Freund oder Angehörigen offen und anteilnehmend zuzugehen.

In dem Kurs werden Grundkompetenzen zu Themen erworben wie:
- Sterben als ein Teil des Lebens sehen
- Vorsorgen und Entscheidungen treffen
- körperliche, psychische und existentielle Nöte lindern
- Abschied nehmen vom Leben.

Diesen 3stündigen Kurs bieten wir zusammen mit dem ambulanten Hospizverein "Die Brücke" an.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

Teilnahmegebühr: 20,00 Euro*
* Die gesamten von uns eingenommenen Teilnahmegebühren werden gespendet an den Hospizverein "Die Brücke".

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne entgegen per Mail an info@3e3f454e2648404ea380e4c2c022cfafpuetz-roth.de oder Tel. 02202-9358 157.

_______________________________________

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 19 bis 21 Uhr
Beginn "Gesprächsgruppe für Trauernde" - in Köln
im Hause Klemmer-Roth, Karolingerring 26, 50678 Köln

mit Trauerbegleiter Manuel Schweichler

Statt eines Infoabends wird Herr Schweichler direkt mit einem Gruppentreffen starten. An diesem Abend wird er Sie über unsere Gesprächsgruppe informieren, über die Inhalte, die Teilnahmegebühr und die Planung neuer Gruppentermine.

Die Trauergruppe bei Klemmer-Roth findet alle 4 Wochen von 19 bis 21 Uhr statt.

Die Teilnehmer können kostenlos an diesem Schnupperabend teilnehmen. Wenn sie sich dann zu der Teilnahme an der Trauergruppe anmelden, wird dieser Abend auch berechnet. Ansonsten bleibt die einmalige Teilnahme kostenfrei.

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne entgegen per Mail an info@7d7cbfee342948a78129539787c2a3f2klemmer-roth.de oder Tel. 0221 - 93 18 480.

_______________________________________

Montag, 1. November 2021, 16 bis 19 Uhr
"Gedenken zu Allerheiligen"
in den Gärten der Bestattung Pütz-Roth,
Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach.

Nach alter Tradition werden an Allerheiligen die Toten geehrt und viele Angehörige besuchen die Gräber ihrer Verstorbenen. So möchten auch wir an diesem Tag aller gedenken, die in unseren „Gärten der Bestattung“ beigesetzt sind. Ebenso sind alle willkommen, die ihre/n Verstorbene/n anonym - wo auch immer - beerdigt haben und jetzt einen Erinnerungsplatz suchen.

Wir laden Sie ein, in einem stimmungsvollen Rahmen Ihrer/s Verstorbenen in unseren Gärten der Bestattung zu gedenken und das Grab zu besuchen.

von 16 bis 19 Uhr:
In diesen Stunden werden wir in den Gärten eine besondere Atmosphäre schaffen. Besondere Plätze werden geschmückt und angestrahlt sein und im ganzen Wald wird es eine musikalische Untermalung geben.

An der großen Waldbühne auf dem oberen Parkplatz können Sie zum Gedenken eine Kerze anzünden. Dort möchten wir Sie auch zu Glühwein und Kaffee einladen. Familie Roth und einige unserer Mitarbeiter werden ebenfalls für Sie da sein.

Bitte bedenken Sie, dass wir nicht alle Bereiche und Wege in den Gärten beleuchten können! Die Gärten sind natürlich wie sonst auch am ganzen Tag geöffnet.

Wir bitten Sie den erforderlichen Abstand zu anderen Gästen einzuhalten. Sollte dies situationsbedingt nicht möglich sein, bitten wir Sie eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Vielen Dank.

Sie sind uns herzlich willkommen!

Ihre Anmeldung nehmen wir gerne entgegen:
telefonisch unter 02202-9358 157 oder per E-Mail an info@4ae12d456a784d29a252189e7c1a35d2puetz-roth.de.

_______________________________________

Donnerstag, 18. November 2021, 19.30 Uhr
Lesungsabend "Nur über seine Leiche ..." mit Dr. Brenda Strohmaier
im Hause Pütz-Roth, Kürtener Str. 10, 51465 Bergisch Gladbach.

"Nur über seine Leiche: Wie ich meinen Mann verlor – und verdammt viel übers Leben lernte" lautet der Titel des Buches von Dr. Brenda Strohmaier, aus dem Sie an diesem Abend liest und mit David Roth ins Gespräch kommt. Ehrlich, witzig, selbstbewusst – der inspirierende Weg einer Frau, die nach einem Schicksalsschlag ihr Leben umkrempelt.

Eintritt: 10,00 Euro *;
Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf im Hause Pütz-Roth:
E-Mail an info@puetz-roth.de oder Tel.: 02202-9358-157.

* Damit wir uns alle an dem Abend sicher fühlen können, werden wir den Abend nach den 3G-Regeln durchführen und bitten um Mitbringen eines Nachweises: geimpft, genesen oder getestet.

Zehn Jahre lang versuchte Brenda Strohmaier, ihren Freund vom Heiraten zu überzeugen. Kaum hatte er endlich »Ja« gesagt, war sie plötzlich: Witwe. Mit 44. Fort war ihr kluger, schöner Mann, zurück blieb sie mit Trauerschmerz plus Bürokratieirrsinn. Und Fragen. Wie soll das gehen, so ein Leben und Lieben danach? Kann man mit Mitte 40 noch mal von vorne anfangen? Sie beschließt, der erzwungenen Rückkehr ins Single-Dasein ein paar neue Erkenntnisse abzutrotzen. Reist ein paar Monate durch die Welt, konsultiert Nachlassexperten, Meditationslehrer, Friseure, küsst eine Frau. Fazit ihrer irrwitzigen Odyssee: Bedingt lustig, dieses „verwitwet“. Aber verdammt lehrreich.

_______________________________________
ERSATZTERMIN für 2020
(Für alle, die ihre Eintrittskarten für die Kölsche Weihnacht 2020 nicht zurückgegeben haben, behalten diese ihre Gültigkeit für diesen Termin 2021)

Dienstag, 30. November 2021, 20.00 Uhr - im Bergischen Löwen
„Kölsche Weihnacht“ mit Paveier und Gäste
Konrad-Adenauer-Platz, 51465 Bergisch Gladbach

Ein besonderes Weihnachtskonzert mit „Paveier und Gäste“.
Wir haben unser "Wohnzimmer" erweitert: Um möglichst vielen von Ihnen den Besuch dieses Weihnachtskonzerts in besonderem Ambiente zu ermöglichen, findet es erstmals im von uns weihnachtlich geschmückten Bergischen Löwen statt.

Diese Veranstaltung im Bergischen Löwen wird unter der 2G-Regel durchgeführt, bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis zu "geimpft" oder "genesen" an dem Abend mit. 

Wir haben nun noch ein größeres Kontingent an Karten zu vergeben. Die Eintrittskarten gelten als Platzkarten.

Eintritt: 29,00 Euro incl. 1 Getränkebon für ein Kölsch oder ein Erfrischungsgetränk Ihrer Wahl.
Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf im Hause Pütz-Roth:
E-Mail an info@aa0fc90f263a4136bceb5e0d3ec60d30puetz-roth.de oder Tel.: 02202-9358-157.

_______________________________________

Hier unsere Bankverbindung
zur Überweisung der Eintrittsgelder und Seminargebühren:

Kontoinhaber: Pütz-Roth, Kreissparkasse Köln
IBAN: DE37 3705 0299 0311 5666 57
BIC: COKSDE33

_______________________________________

Weitere Termine
zu Vorträgen, Trauergesprächskreisen und vielem mehr
finden Sie hier.

_______________________________________

Fotos, Videos und Tonaufnahmen:

Im Rahmen unserer Veranstaltungen werden zum Zwecke der Archivierung, Dokumentation und Berichterstattung Fotos, Videos und Tonaufnahmen erstellt. Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch sowie Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde. Zu weiteren Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gelangen Sie unter https://www.puetz-roth.de/datenschutzinfo.aspx